Music is handmade – Cäcilienfeier 2019

Music is handmade – Musik ist handgemacht – und Handgemachtes zählt und wird früher und heute von jedem geschätzt. Mit diesen Worten begann Pater Martin die Predigt der Cäcilienmesse in Tristach. Geschätzt wird auch die Gemeinschaft, die durch diese Musik entsteht, und die alljährlich dankend bei der gemeinsamen Cäcilienfeier des Kirchenchores und der Musikkapelle Ende November gefeiert wird.

In der Messfeier konnte man bei Klängen des Chores mit dem Halleluja von L. Cohen und Tönen der Musikkapelle wie The Rose von Amanda McBroom oder bei Teilen aus der Messe Universelle von Alain Crepin spüren, welche verbindende und harmonische Kraft Gesang und Instrumentalmusik haben.

Im Anschluss versammelten sich die Mitglieder des Kirchenchores und der Musikkapelle mit Partnern, Ehrenmitglieder sowie Helfer des Tristacher Kirchtags in der Dorfstube zu einem geselligen und unterhaltsamen Festabend.
In diesem feierlichen Rahmen wurden wieder drei Jungmusikerleistungsabzeichen verliehen, in Bronze an Martin Oberlojer (Saxophon) und in Silber an Eva Zlöbl (Saxophon) sowie an Simon Niederklapfer (Schlagwerk).
Als Anerkennung für Ihre 20jährige Funktionärstätigkeit wurden Schriftführer Bernhard Achmüller und Obmann-Stellvertreter Reinhard Amort mit dem Grünen Verdienstzeichen des Tiroler Blasmusikverbandes ausgezeichnet.

Mit gutem Essen, feinen Gesprächen, einem Kreuzworträtsel in der Speisekarte, Gesangseinlagen des Chores und bodenständigen Klängen ließen beide Vereine mit ihren Gästen das Chor- und Musikjahr noch bis spät in die Nacht beschwingt und in geselliger Runde ausklingen.